Sie sind hier: Ausbildung / Breitenausbildung

Ausbildungstermine

Ab sofort stehen alle Ausbildungstermine auf der Webseite des Kreisverbandes bereit. Klicken Sie einfach hier. Dort können Sie sich auch direkt zu einem Kurs anmelden.

Breitenausbildung

Unterrichtsraum

 

Erste Hilfe (EH)

In acht Doppelstunden erlernen Sie fundiertes Wissen über Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Vergiftungen, Hitze- und Kälteschäden, Wundversorgung sowie die Aufrechterhaltung lebenswichtiger Funktionen. Auch der Prävention von Gefahren kommt eine wesentliche Bedeutung zu. Der Lehrgang der Ersten Hilfe wurde in den letzten Jahren immer weiter überarbeitet und auf eine pädagogisch moderne Ebene gebracht. Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen daher praktische Übungen und wenige, dafür aber universell einsetzbare theoretische Grundlagen zur Behandlung unterschiedlicher Notfallszenarien. Wir empfehlen die Teilnahme an einem Kurs der Ersten Hilfe jedem, der keine genaue Vorstellung von einer adäquaten Hilfeleistung bei Notfällen wie z.B. Verbrennungen oder Verkehrsunfällen hat. Wir vermitteln die Sicherheit im beruflichen Alltag in der Freizeit oder bei ehrenamtlichen Aktivitäten, z.B. in einem Spotverein, mit Notfällen souverän und mit besten Behandlungsmöglichkeiten für den Betroffenen umgehen zu können.

 

Melden sie sich zu einem unserer Kurse an. Termine finden sie in der rechten Informationsleiste.

Erste Hilfe Sport und Erste Hilfe am Kind

Für alle Personen, die im besonderen Maße mit Sport in Verbindung stehen, z.B. als Übungsleiter oder Trainer einer (Kinder-, Jugend-,) Mannschaft empfehlen wir die Teilnahme an einem Lehrgang Erste Hilfe Sport. Dieser vermittelt anhand von Praxisbeispielen den Umgang mit Sportverletzungen, sowie einen Überblick über die menschliche Physiologie im Bereich des Bewegungsapparates. Außerdem werden Präventivmaßnahmen erläutert, mit denen sich Sportverletzungen vermeiden lassen.
Der Kurs Erste Hilfe am Kind geht auf kindesspezifische Notfallcharakteristika ein. Hier werden insbesondere Kinderkrankheiten und typische Kinderverletzungen erörtert und anhand von praktischen Beispielen die Behandlungen von Notfällen wie Krupphusten geübt. Außerdem werden besonderheiten bei der kindgerechten Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt.
Sollte kein Ausbildungstermin für dieses Jahr aufgelistet sein, sprechen sie uns an. Der Kreisverband Grevenbroich vermittelt Ausbildungstermine auf individuelle Anfrage hin, insbesondere für Gruppen/Vereine.

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten

Weitere Ausbildungsangebote, die über die Breitenausbildung hinaus gehen, werden in der folgenen Tabelle kurz skizziert (siehe auch):

 

Fachdienstausbildung Sanitätsdienst

Sanitätslehrgang Aufbaulehrgang auf die Erste Hilfe, Vermittlung von erweiterten Maßnahmen, Umgang mit Medizingeräten und Einsatztaktik

Rettungsdienstliche Ausbildung

Rettungshelfer Grundlagen Krankentransport und Notfallrettung
Rettungssanitäter erweiterte Ausbildung zum Krankentransport und zur Notfallrettung
Notfallsanitäter umfassendste Ausbildungsstufe im Rettungsdienst